Archiv

31.07.2015, 18:00Uhr: Wehrführer-Alarm für Stadtbrandinspektor Bernd Hocks. Ein Großaufgebot von Feuerwehrfahrzeugen holte den Leiter der Feuerwehr Rheinberg zu Hause in Eversael ab. Zusammen fuhr man zur Abschiedsfeier nach Rheinberg in die Feuerwache am Melkweg.
Seit 2002 führte Bernd Hocks die Rheinberger Feuerwehr. Knapp 300 Gäste, darunter Vertreter aus Rat und Verwaltung, dem Kreisbrandmeister und Wehrführern aus dem Kreis Wesel und der Partnerstadt Hohenstein-Ernstthal, bedankten sich für die stets kompetente und sorgfältige Tätigkeit.
Neuer Leiter der Feuerwehr ist ab sofort StBI Sebastian Schriewer. Bereits seit einigen Jahren war er zunächst in Gruppen- und Zugführung tätig, seit 2012 bestritt er neben StBI Theo Gessmann das Amt des stellvertretenden Wehrführer. „Ich weiß es wird eine Menge Arbeit auf mich zukommen“, so Schriewer, „aber ich freue mich auf die neue Aufgabe“.
Wir wünschen unserem neuen Leiter viel Erfolg.